Überspringen zu Hauptinhalt

Transformational Leadership Training 0012 – Deine Werte und deine Mittelmäßigkeit

Wie sehr bist du Du selbst?

Wie sehr bleibst du bei dir selbst, bei deinem Wert, und kannst dadurch Werte ausstrahlen, Werte weitergeben?

Oder wie oft passiert es, dass du in die Mittelmäßigkeit abgleitest?

Hier in der Wüste bleibt nur das „Echte“ überlebensfähig. Das, was bei sich selbst bleibt, das, was sich auf sich selbst konzentriert.

Wer sich gehen lässt, wer sich die Zeit vertreibt, wer mittelmäßig wird, wer seine Schärfe, seine Achtsamkeit verliert, der ist hier nicht überlebensfähig.

In der Gesellschaft ist es oft so, dass wir viel zu oft versuchen, den Erwartungen anderer genüge zu leisten. Oft sind wir sogar konform gegenüber unseren Erwartungen von Erwartungen. Und wir verlieren uns dabei ganz selbst. Welcher Austausch, welche Zeit, die du mit jemandem verbringst, hat wirklichen Wert, für dich und für die andere Person? Wo ist es letztlich nur Zeitvertreib, und es ist letztlich kein wirklicher Wert – weder für dich noch für die andere Person? Erst wenn du die essentiellen Dinge von den Dingen unterscheiden kannst, die dich nur ablenken, dann wirst du wahren Erfolg haben und wahre Erfüllung erleben.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in deinem Umgang mit anderen Menschen: Mit Menschen Netzwerke zu bilden. Aber der erste Mensch bist du selbst.

Nimm dir jeden Monat eine Auszeit, wo du wirklich einen Tag mit dir alleine bist. Wo du fern ab bist, wo du dein Handy abschaltest, wo du deinen Computer abschaltest, wo du nicht erreichbar bist. Wo du wirklich wieder einfach nur du selbst sein kannst.

Denn erst dann, wenn du aus deiner Tiefe schöpfst, dann kannst du auch wirklich für jemand anderen etwas beitragen. Dann kannst du große, dauerhafte Netzwerke bilden.

Ich wünsche dir viel Erfolg, viel Freude und viel Fortschritt auf deinem Weg,

Aditya Nowotny

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.