Überspringen zu Hauptinhalt

Transformational Leadership Training 0008: Das erste Mal

Wo würdest du in deinem Leben hinkommen, wenn du jedes Mal, wenn du vor etwas angst hast, stoppen würdest?

Lass uns ein Beispiel wählen, dass uns alle betrifft: der Zeitpunkt, an dem wir laufen gelernt haben. Als kleine Kinder sehen wir, wie die Erwachsenen auf zwei Beinen laufen, während wir selber noch kriechen. Und als wir dann schließlich begonnen haben zu gehen, sind wir immer und immer wieder hingefallen, auf die Nase gefallen, und dies hat oft sogar richtig weh getan, oder uns mindestens erschreckt oder frustriert. Doch erstaunlicherweise sind wir immer wieder aufgestanden und haben noch Mal probiert.  Wir sind immer wieder aufgestanden, 100 Mal, 200 Mal,… solange es halt brauchte bis wir endlich gehen konnten.

Nun magst du dir denken: was ist denn da schon dabei? Laufen lernt ja jeder! Doch dies ist ein großartiges Beispiel der inneren Haltung, niemals aufzugeben, bis man es geschafft und gemeistert hat. Diese Haltung, etwas „unbedingt erreichen zu wollen, koste es was es wolle und niemals aufzugeben bevor man es nicht erreicht hat“ ist jedem Kind zu eigen.Die Menschen, die sich diese Fähigkeit bewahren sind die Menschen, die in ihrem Leben weiter kommen, denn das sind die Menschen die nicht gleich aufgeben, wenn es weh tut.

Wer schwimmen lernen will, muss ins Wasser gehen. Wer sein leben lang nur „Trocken-Schwimm-Übungen“ übt, wird nie schwimmen können.

Das sind für jeden Network Marketer wichtige Erkenntnisse. Network Marketing ist ein Bereich, der sehr komplett ist. Hier geht es um die Beziehung von Mensch zu Mensch, wo es wirklich um die Entwicklung des inneren Menschen geht. Wie gut kennst du dich selbst? Wie gut kennst du auch andere Menschen? Das ist der Grund, warum viele Menschen im Network Marketing keinen Erfolg haben; sie trauen sich an diese Bereiche nicht heran.

Denn die ersten Male tut es weh, wenn man jemandem das Produkt oder die Geschäftsgelegenheit zeigt, und man eine Abfuhr bekommt. Viele Menschen sagen dann; das ist nichts für mich“, oder „das klappt bei mir nicht“. Und so ist es auch: du, genau so wie alle anderen, werden viele Abfuhren bekommen. Das ist genau der Grund, warum man im Network Marketing sagt: zähle nicht deine Ja’s, zähle deine Nein’s. Denn jedes „Nein“ bringt dich näher an das nächste „Ja“. Für den Erfolg im Network Marketing geht es tatsächlich nicht in erster Linie um die Zusagen. Es geht darum, dass du immer weiter machst und niemals aufgibst.

Kannst du dich an Thomas Edison erinnern? Bis die Glühbirne dann tatsächlich auch glühte und Licht verbreitete, musste er erst einmal drauf kommen, dass es dafür notwendig ist, ein Vakuum in der Birne zu haben und ein Wolframdraht erforderlich ist. Er versagte und versagte immer und immer wieder, und wurde vom gesamten technischen Etablissement ausgelacht und für verrückt erklärt. Doch Thomas Edison gab nicht auf, und heute ist nun die ganze Welt beleuchtet.

Darum geht es. Habe keine Angst, gib niemals auf. Und wenn du etwas noch nie gemacht hast, umso besser, dann tue es jetzt zum ersten Mal. Und wenn es vor dir noch nie jemand gemacht hat – noch besser. Denn dann bist du der erste Mensch, der es machen wird.

Neues zum ersten Mal zu tun, da haben wir im Network Marketing viel Gelegenheit. Hier haben wir die Chance viele Dinge zu lernen und tun, wozu ein normaler Angestellter gar nie kommen wird.

Deshalb: gib niemals auf.

Ich wünsche dir viel Freude, viel Fortschritt und Erfolg,

Aditya Nowotny

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.